Gartenfackel – Gute Alternative Flammdosen

Gartenfackeln sind zunächst nach der Wortanalyse Fackeln, die im Garten eingesetzt werden.
Der Begriff Fackeln allgemein ist zunächst ein weitreichender Produktbegriff für alle Formen und Arten von Stäben und Stangen, an deren Kopfende eine Flamme entzündet werden kann.

Für die bevorstehende Saison der Sommerfeste haben wir uns beim Versandhändler RabeVersand.de eine Flammdose bestellt.
Für uns ist dieses Produkt ein Geheimtipp, eine optimale Alternative zu klassischen Gartenfackeln mit Stiel, ggf. sogar mit Vorteilen. Darüber berichten wir hier heute.

Gartenfackeln im klassischen Sinn können eigentlich in zwei Produktsparten aufgeteilt werden. Einmalfackeln und Mehrwegfackeln.
Nachteil der Gartenfackeln (Typ Einmalfackel) ist die relativ kurze Brennzeit von (nur) etwa 1-2 Stunden, je nach Fackelgröße und Fackelqualität.

Besser sind da die Gartenfackeln (Typ Mehrwegfackeln), die durchaus mehrere Stunden brennen und es möglich ist bei Bedarf die Brennzeit weiter auszudehnen, in dem man Öl nachfüllt.

Unsere Idee, unser Tipp:
Gartenfackel-Alternative ist eine Flammdose oder auch Flammschalen. Wir bevozugen in unserem Test eine besondere Flammdose, die oben eine Sicherheitsabdeckung aufweist.

gartenfackel_eu_5

Was das Brennen und die Leuchtkraft anbelangt sehen wir folgende Vorteile:
Die Flamme entsteht aus einem Fackeldocht, hat insofern dieselbe Leuchtkraft wie die gängigen Einmalfackeln. Die brennen aber nur relativ kurz, nicht so die Flammdose.

Diese Flammdose sieht aus, wie der Name schon sagt, wie eine Dose, gefertigt aus weißem, glänzenden Blech. Die ist mit Wachs gefüllt und im Zentrum ragt ein Fackeldocht heraus. Meine Flammdose hat einen Durchmesser von 10 cm. Die sogenannte Sicherheitsabdeckung besteht aus einem Ring, der auf den oberen Rand der Dose festgesteckt ist. Aus dem Ringloch ragt ein ca. 2,5 cm dicker Docht. Dieser Docht besteht aus einem mit Wachs getränkten Fackelteil. Wird mit Streicholz oder Feuerzeug entzündet.

Die Flammdose stelle ich auf einem Mauervorsprung für eine indirekte Beleuchtung bei meinem Gartenfest.

Folgende Informationen haben wir zur Verwendung von Flammdosen zusammengetragen: Mehrere Flammdosen können auch zur Ausleuchtung von Wegen und Plätzen verwendet werden. Flammdosen sind in unterschiedlichen Durchmessern und Größen zu erhalten. Je größer die Flammdose ist, umso länger ist auch die Brenndauer. Diese kann schon  7-10 Stunden oder bei anderen Flammdosen-Modellen 12-15 Stunden betragen, je nach Wind und Temperatur. Flammdosen mit einem größeren Durchmesser und einer geringeren Höhe haben einen sichereren Stand. Durch eine Sicherheitsabdeckung auf der Flammdose wird das Wachs in der Flammschale vor Regen geschützt und Funkenflug wird vermieden. Beim Löschen der Flammdose ist darauf zu achten, dass die Flammen nur durch Ersticken gelöscht werden können. Keinesfalls sollte die Flamme mit Wasser gelöscht werden, denn so könnte eine gefährliche Verpuffung entstehen.

Redaktionsteam
BK

Gartenfackel – Unsere Wissensseite startet

Willkommen bei Gartenfackel.eu

Zum Thema Gartenfackel eröffnen wir heute unseren Wissens-Blog.
Künftig möchten wir Dir hier Infos, Tipps und Wissenswertes rund um diesen Begriff zeigen.

gartenfackel_eu

Gerne darfst Du unsere Beiträge kommentieren, dabei ggf. auch nützliche Ergänzungen zum Thema schreiben. Sofern Du einen eigenen, größeren Artikel veröffentlichen möchtest, schreibe uns einfach an. Unsere Emailadresse findest Du im Impressum.

Herzliche Grüße
Euer Redaktionsteam